Bankomatkarten-Sicherheitstipps

Bankomatkarte

Sicher ist sicher.

Der Verlust Ihrer Bankomatkarte kann unter Umständen teuer werden. Verringern Sie das Diebstahlrisiko, indem Sie die Sicherheitstipps beachten.

Gerade wenn Sie nur schnell Geld beheben wollen, passen Sie besonders auf Ihre Bankomatkarte (Volksbank-Maestro-Karte oder aktivcard) auf. Denn Ihr persönlicher Code, ohne den niemand etwas mit Ihrer Volksbank-Maestro-Karte und aktivcard anfangen kann, schützt Ihr Geld vor ungewolltem Zugriff. Deshalb sollten Sie auf ihn besonders Acht geben.

Die folgenden Sicherheitshinweise zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Unberechtigte daran hindern, Ihren Code herauszufinden:

  • Schreiben Sie Ihren Code nirgends auf - schon gar nicht auf Ihrer Volksbank-Maestro-Karte oder aktivcard.
  • Sagen Sie niemandem Ihren Code - er geht nur Sie etwas an.
  • Passen Sie auf Ihren Code genauso gut auf wie auf Bargeld oder das Losungswort Ihres Sparbuches.
  • Beantworten Sie keine telefonischen, schriftlichen oder persönlichen Anfragen nach Ihrem Code.
  • Lassen Sie sich auf keinen Fall von Dritten beim Geldbeheben an einem Geldausgabeautomaten oder beim Zahlen mit Ihrer Bankomatkarte "helfen".
  • Verwahren Sie Ihre Volksbank-Maestro-Karte oder aktivcard sorgfältig und passen Sie darauf auf wie auf ein Sparbuch.
  • Lassen Sie sich am Geldausgabeautomaten oder beim Zahlen mit Ihrer Volksbank-Maestro-Karte oder aktivcard nicht über die Schulter schauen.
  • Decken Sie während der Code-Eingabe mit Ihrer freien Hand und/oder Ihrem Körper das Zahlenfeld ab.
  • Nur an Geldausgabeautomaten, an Bankomat-Kassen und Quick-Ladeterminals ist eine Code-Eingabe erforderlich - geben Sie Ihren Code auf keinen Fall in irgendein anderes Gerät ein.

Karte sperren - Ärger sparen.

Wann sollten Sie Ihre Bankomatkarte sperren lassen?

  • Wenn Sie Ihre Volksbank-Maestro-Karte oder aktivcard verlieren oder wenn sie Ihnen gestohlen wird.
  • Wenn Ihre Volksbank-Maestro-Karte oder aktivcard nicht mehr aus dem Geldausgabeautomaten kommt.

Achtung:
Sollte zwar die Bankomatkarte, aber kein Bargeld aus dem Geldausgabeautomaten kommen, informieren Sie auf jeden Fall umgehend Ihre Volksbank - der Automat könnte manipuliert worden sein.

Die Sperre wirkt spätestens innerhalb einer Stunde.

Wie sperren Sie Ihre Bankomatkarte?

Sie können die Sperre persönlich, schriftlich oder telefonisch bei Ihrer Volksbank veranlassen. Die Sperre kann rund um die Uhr in Österreich unter der gebührenfreien Sperrnotrufnummer 0800 204 8800 und aus dem Ausland unter +43 1 204 8800 erfolgen. Zur Sperre ist die Bankleitzahl und Ihre Kontonummer notwendig.

Kontrollieren Sie unbedingt regelmäßig Ihre Kontoauszüge, um schnell handeln zu können und besprechen Sie mit Ihrem Berater Ihre Limitbegrenzung. Wenn Sie weitere Fragen zu Ihrer Bankomatkarte haben, wenden Sie sich an Ihren Volksbank-Berater!