kursgewinnbesteuerung

 

 

 

Kursgewinnbesteuerung
Neuerungen durch das Budgetbegleitgesetz 2012.

Banken sind seit 1. April 2012 generell verpflichtet, 25 % Kapitalertragssteuer auf Kursgewinne von Aktien, Anleihen, Zertifikaten, Derivaten und Fonds einzuheben.

Ihre Chance.

  • Realisierte Kursverluste aus Wertpapier-Neubeständen können pro Kalenderjahr mit Kursgewinnen aus Verkäufen von Wertpapier-Neubeständen gegengerechnet werden.
  • Sogar die Erträge aus Zinsen von Wertpapier-Neubeständen und Dividenden von Wertpapieren können in die Berechnung mit einbezogen werden.
  • Halten Sie alle Wertpapiere bei einer Bank, wird der Verlustausgleich von diesem depotführenden Institut automatisch vorgenommen.
  • Haben Sie hingegen Depots bei verschiedenen Banken, müssen Sie sich im folgenden Jahr selbst um den Verlustausgleich im Wege der Veranlagung kümmern.

Unsere Berater informieren Sie gerne über die vorhanden Optimierungsmöglichkeiten.










- :
-


=

Zeichenkette wie abgebildet in das Feld eintragen.


Nach dem Absenden Ihrer Eingaben wird Ihnen eine Kopie dieser Nachricht an die oben angegebene E-Mailadresse zugestellt.

* Sicherheitsüberprüfung - "Captcha"

Captcha ist eine Sicherheitsfunktion auf unseren Webseiten, um das automatisierte Registrieren oder Absenden von Formularen durch schädliche Computerprogramme zu vermeiden.

So funktioniert's

Geben Sie einfach die 5-stellige Buchstaben-Zahlenkombination, die Sie links in der Grafik sehen, in das Feld daneben ein.

Vignette gratis

Bei Abschluss eines Leasingvertrages zwischen Februar und April 2014 erhalten Sie eine Autobahn-Jahresvignette 2014 gratis dazu.

Volksbank-Newsletter

Informieren Sie sich über Produktvorteile, Veranstaltungen, Gewinnspiele und aktuelle Kampagnen!